Archiv

In den kommenden Tagen starten vorbereitende Arbeiten für den nächsten Bauabschnitt der laufenden Südfeldsanierung der STORAG ETZEL am Verteiler 2 westlich der Hohejohlster Straße. Dabei ist die Rodung eines etwa 100 Meter langen Gehölzstreifens erforderlich, um dort entsprechende Baumaßnahmen durchzuführen.

STORAG ETZEL überreichte in dieser Woche mit einem symbolischen Spendenscheck wieder die traditionelle Weihnachtsspende aus Mitteln der IVG-Stiftung für gemeinnützige Organisationen in der Nachbarschaft der Kavernenanlage Etzel.

Maßnahme wird zu Beginn des Jahres 2018 weiter fortgesetzt

Aktuell finden am Feldleitungssystem des ESE-Erdgasspeicher Etzel Instandsetzungsmaßnahmen an der Werksumhüllung statt. Um an den Erdgasleitungen arbeiten zu können, werden Baugruben mit entsprechender Wasserhaltung eingerichtet.

Geplant ist es, die wetterabhängigen Tätigkeiten zu Beginn des Jahres 2018 wiederaufzunehmen.

Am Standort Etzel finden am kommenden Samstag, den 04.11.2017, von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr parallel zwei Übungen mit Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Friedeburg sowie des Landkreises Wittmund statt. Mit einem Großaufgebot von Einsatzfahrzeugen und Einsatzkräften ist zu rechnen.

Nach dem Ende der planmäßigen Gaserstbefüllung von zwei Neubaukavernen auf dem Verteiler 16 im Nordfeld der Kavernenanlage Etzel stehen Arbeiten für die Inbetriebnahme an. Ab Ende Oktober werden die Soleentleerungsstränge mittels einer Druckschleuse („Snubbing-Einheit“) ausgebaut.

Medienkontakt

Armin Garbe
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

STORAG ETZEL
Beim Postweg 2
26446 Friedeburg
Telefon: 04465 809-201
E-Mail: armin.garbe@storag-etzel.de