Das Infozentrum

Die Infobox am Standort Etzel

In der Infobox am Standort Etzel wird das Thema „Kavernen“ durch Schaubilder, Modelle, Filme und typische Ausstellungstücke, wie z. B. Salzbohrkerne, anschaulich vermittelt. Vor Ort werden unter anderem auch Vorträge für Besucher angeboten. Um Anmeldung wird gebeten. Ein kurzer Anruf unter 04465/ 977 93 39 (Bürgertelefon) oder eine E-Mail an infozentrum@storag-etzel.de genügt.

Öffnungszeiten Infobox (Anmeldung erbeten) und Servicezeiten Bürgertelefon:
Montag - Donnerstag von 9:00 - 16:00 Uhr;
Freitag von 9:00 - 13:00 Uhr

Anfahrt zum "Boxenstopp" am Energiespeicher Etzel

Die Infobox befindet sich direkt an der Zufahrtsstraße zum Haupttor von STORAG ETZEL (B436-Abfahrt Kavernenfeld Süd II), sie ist schon von der Bundesstraße 436 gut zu erkennen. Sechs Raumcontainer wurden zu einer Einheit zusammengesetzt, großformatige farbige Banner machen auf den Infopunkt aufmerksam. Nahegelegene Parkmöglichkeiten für PKW und Busse sind vorhanden.

Das Kavernen-Infozentrum dient als Startpunkt zum Kennenlernen des Standortes Etzel. Gleichzeitig werden dort Vorträge für Besuchergruppen angeboten.

Um Anmeldung wird gebeten.
Hier finden Sie Serviceinformation für Besuchergruppen.

Ihr Ansprechpartner

Kavernen-Infozentrum Etzel
Hans Joachim Schweinsberg
Beim Postweg 2
26446 Friedeburg
E-Mail: infozentrum@storag-etzel.de 

Infobox in Etzel

Kavernen-Infozentrum Etzel
Beim Postweg 2
26446 Friedeburg
Tel. +49 (0)4465 977 93 39
Direkt-Kontakt

Entstehung & Hintergrund - Persönlicher Kontakt zählt!

Die STORAG ETZEL GmbH hat im Mai 2010 mit der Einrichtung eines Bürgertelefons und eines Internetportals den Grundstein für ein Bürger-Informationszentrum gelegt. Leiter des Kavernen-Infozentrums Etzel ist Hans Joachim Schweinsberg. 

Das Infozentrum gibt die Möglichkeit, sich ein Bild von den Plänen und Arbeiten vor Ort zu machen. Interessierte können sich mit Fragen und Anregungen direkt an Ansprechpartner vor Ort wenden. Damit wird eine objektive und detaillierte Informationsvermittlung möglich.

Im Dezember 2010 ist das Infozentrum durch die Infobox am Energiespeicher Etzel erweitert worden. Hier finden Sie eindrucksvolle Ausstellungsstücke, informative Plakate sowie Filme und Animationen zur Geschichte des Standorts und den technischen Aspekten des Kavernenbaus.

Der Aufbau des Informationszentrums ging mit der planmäßigen Expansion der Kavernenanlage in Etzel einher. Insgesamt sind derzeit 75 Kavernen am Standort Etzel (51 für Gas, 24 für Öl) mit einem geometrischen Hohlraumvolumen von rund 46 Mio. Kubikmetern in Betrieb (Stand Juni 2017). Zwei der Gaskavernen werden noch in 2017 mit Gas befüllt.

STORAG ETZEL und ihre Muttergesellschaft, die IVG Immobilien AG, investierten in der aktuellen Ausbauphase seit 2006 über 800 Mio. Euro. Nur wenige andere privatwirtschaftliche Investoren leisten einen ähnlich positiven wirtschaftlichen Beitrag im Nordwesten, da ein bedeutender Teil der Investitionen in der Region und Niedersachsen verbleibt.

Mieter der Kavernen sind unter anderem namhafte Unternehmen der Energiebranche und staatliche Erdölbevorratungsorganisationen.

Infobox hat sich in der Region etabliert

STORAG ETZEL freut sich über die bisherige positive Resonanz seit der Eröffnung der Räumlichkeiten der Infobox. Bis Ende 2016 konnten weit über 12.000 Besucher in der Infobox begrüßt werden – darunter viele Friedeburger Bürger, Anwohner und Besucher aus der Region. Auch Schulklassen haben bereits das Angebot genutzt. Für den Sommer 2017 liegen schon Gruppenanmeldungen vor.

Das Kavernen-Infozentrum beteiligt sich regelmäßig an bundesweiten Veranstaltungen wie dem jährlich im April stattfindenden „Tag der Logistik“, dem niedersächsischen „Zukunftstag“ zur Berufsorientierung von Jugendlichen, oder dem jährlichen Ferienprogramm der Gemeinde Friedeburg.