Der "Job-Bus für Schüler/innen" der Ems-Achse in den Herbstferien erstmals zu Gast bei STORAG ETZEL

Friedeburg-Etzel
Vorstellung der täglichen Arbeit am Standort
Gruppenbild vor der Infobox

In den vergangenen Schulherbstferien hielt der "Job-Bus" der Ems-Achse für einen Boxenstopp in der STORAG ETZEL-Infobox, um Schülern sowie Lehrern und Berufsberatern aus der Region einen praktischen Einblick in die zahlreichen Berufsfelder am Standort Etzel zu geben.

Nach einer Unternehmensvorstellung stellten zwei Azubis von STORAG ETZEL und ein Ausbilder den Ausbildungsberuf des Mechatronikers vor und standen kompetent für alle Fragen zur täglichen Arbeit zur Verfügung. Ein Schwerpunkt bildete dabei auch die Sicherheitsphilosophie und langfristigen Jobperspektiven im Unternehmen, das seit vielen Jahren erfolgreich ausbildet. 

Nach einem gemeinsamen Gruppenbild konnte im Rahmen einer Befahrung der Kavernenanlage Etzel noch das Logistik-Dienstleistungszentrum am Standort besichtigt werden. Im Nachgang wurde noch ein Friedeburger Unternehmen für technische Baudienstleistungen angefahren. STORAG ETZEL wird sich nach Möglichkeit auch im nächsten Jahr an diesem zukunftsweisenden Projekt beteiligen.

Bitte weitersagen: Für den Herbst 2019 sind wieder zwei Ausbildungsplätze für Mechatronik (m/w) bei STORAG ETZEL zu besetzen.

Zum "Job-Bus für Schüler/innen" der Ems-Achse:

In unserer Region gibt es so viele spannende Branchen, Berufe und Unternehmen, da verliert man schnell den Überblick. Und dann soll man sich aus 320 Ausbildungsberufen und rund 16.000 Studienmöglichkeiten auch noch genau das Passende heraussuchen. Wie soll das gehen? Damit Schülerinnen und Schüler die Auswahl leichter fällt, organisiert die "Wachstumsregion Ems-Achse" in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Nordhorn und den Wirtschaftsförderungen der Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim Job-Busse für Schüler/innen. Die Busse fahren dann in den Herbstferien diverse Unternehmen an.