Übung der Freiwillige Feuerwehren Friedeburg bei STORAG ETZEL und Katastrophenschutz-Übung des Landkreises Wittmund am 04.11.2017

Friedeburg-Etzel
Die Kavernenanlage Etzel

Am Standort Etzel finden am kommenden Samstag, den 04.11.2017, von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr parallel zwei Übungen mit Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Friedeburg sowie des Landkreises Wittmund statt. Mit einem Großaufgebot von Einsatzfahrzeugen und Einsatzkräften ist zu rechnen.

  • Zur Übung der Freiwilligen Feuerwehren Friedeburg bei STORAG ETZEL:

Zum einen findet auf dem Betriebsgelände der STORAGETZEL und um zu die jährliche Feuerwehrübung der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Friedeburg statt. Diese Übung, die jährlich bei einem anderen Betreiber am Standort Etzel stattfindet, ist Bestandteil der Vereinbarung zu Feuerwehrleistungen für den Kavernenspeicher Etzel zwischen der Gemeinde Friedeburg und den Betreibern am Standort. Geübt wird auf dem Gelände von STORAGETZEL im Umfeld der Hauptpumpenstation und in kleineren angrenzenden Gebäuden.

  • Zur Katastrophenschutz-Übung des Landkreises Wittmund:

Parallel dazu findet die Katastrophenschutz-Übung des Landkreises im Bereich Hohljohlst statt. Die Übung entspricht dem bestehenden Katastrophenschutzplan zum Szenario „Kavernen-Großbrand“. Der Übungsumfang ist im Wesentlichen begrenzt auf die Simulierung der Absperrung von Straßen sowie der simulierten Evakuierung von Anwohnern im Umkreis von ca. 500 m um die Kaverne K122. Es werden keine Maßnahmen direkt am Kavernenplatz gestellt oder geübt.

An das Bürgertelefon der STORAGETZEL können unter 04465 / 9779339 Hinweise und Anregungen gemeldet werden, die dann an die Einsatzkräfte weitergeleitet werden. Es steht auch für etwaige Fragen von Anwohnern zur Verfügung.