Arbeiten an der vierten Ölkaverne im Südfeld zur Verbesserung der Bohrlochintegrität

Friedeburg-Etzel

Ab Ende Oktober 2019 beginnen die Arbeiten an der vierten Ölkaverne im Südfeld der Kavernenanlage Etzel zur Verbesserung der Bohrlochintegrität durch Einbau einer neuen Förderrohrtour und Schaffung eines Kontrollringraums.

Die Arbeiten auf dem betreffenden Kavernenplatz nahe des Dorfplatzes / Infopunktes in Hohejohls (Ortsteil von Etzel) im Bereich der Hohejohlster Straße erfolgen aus technischen Gründen im 24-Stunden-Betrieb und dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember 2019 an, wobei gelegentliche Geruchs- und Geräuschwahrnehmungen sowie nächtlicher Lichtschein durch die Anlagenbeleuchtung im nahen Umfeld nicht ganz auszuschließen sind. Ebenso können Arbeiten auch an Sonn- und Feiertagen notwendig werden. STORAG ETZEL bittet  die Anwohner hierfür um Verständnis.

Nach Abschluss der Bohrlocharbeiten und Wiederanschluss an das Feldleitungssystem wird die Kaverne wieder in den regulären Ölspeicherbetrieb gehen.

Etwaige Beeinträchtigungen und Anregungen können an das Bürgertelefon der STORAG ETZEL unter 04465 / 977 93 39 oder per Email an infozentrum@storag-etzel.de gemeldet werden.