Bericht zur Informationsveranstaltung der STORAG ETZEL am 23. Juni 2021 zu: Erste Maßnahmen im Auswirkungsmanagement

Unternehmensvertreter und Experten stellten zum ersten Mal in diesem Veranstaltungsformat Anwohnern und interessierten Bürgern aktuelle, neue Themen am Standort vor

Friedeburg-Etzel
Foto der Nachbarschaftsinformation der STORAG ETZEL Ende Juni 2021 zu Maßnahmen des Kavernenbetreibers im Auswirkungsmanagement

Foto der Nachbarschaftsinformation der STORAG ETZEL Ende Juni 2021 zu Maßnahmen des Kavernenbetreibers im Auswirkungsmanagement

Mitarbeiter der STORAG ETZEL, Behördenvertreter vonseiten des NLWKN, des Landkreises Wittmund und der Gemeinde Friedeburg sowie die zuständige Sielacht stellten am 23. Juni 2021 interessierten Bürgern und Anwohnern der Kavernenanlage Etzel im Rahmen einer Nachbarschaftsinformation relevante Aspekte des laufenden Auswirkungsmanagements und zukünftig geplante Maßnahmen im Umfeld Etzels vor.

 

Dazu gehörten z.B. das laufende Monitoring von Gebäuden und Infrastruktur sowie erste Wasserhaltungsmaßnahmen. Darüber hinaus wurden Fragen zum Thema des Abends beantwortet. 

Pandemie-regelkonform war die Personenzahl an dieser Abendveranstaltung im Bürogebäude der STORAG ETZEL begrenzt. Unter anderem war eine Voranmeldung nötig, es bestand Maskenpflicht und das Abstandsgebot (AHA + L) wurde eingehalten.

Mit diesem Veranstaltungsformat will STORAG ETZEL künftig aktuelle, neue Themen am Standort vorstellen.

Die Präsentation der Verstaltung können Sie hier einsehen.