Direkt zum Inhalt der Seite springen

Vermarktung

Öl & Gas

50 Jahre Expertise in der Untergrundspeicherung am Kavernenspeicher Etzel

Die STORAG ETZEL GmbH ist der größte unabhängige Anbieter von Kavernenspeichern in der Europäischen Union. Damit sind wir das Fundament der Ernergiewende in Deutschland und leisten einen wertvollen Beitrag zur Energiesicherheit und Gasnetzstabilität. 

Am Standort Etzel in Ostfriesland baut, unterhält und vermietet das Unternehmen seit 1971 untertage großvolumige Speicherkapazität für Öl und Gas. Seit 2007 entwickelte sich die Kavernenanlage Etzel zu einem der größten Öl- und Gasspeicherplätze Europas. Der Standort Etzel ist integriert im internationalen Pipeline-Netzwerk für Öl und Gas und dient als wichtige Energiedrehscheibe im Nordwesten Deutschlands. 

Mieter der Kavernen sind namhafte Energiehandelsunternehmen sowie Erdölbevorratungsorganisationen verschiedener europäischer Staaten. Unter anderem lagert in Etzel ein Teil der deutschen Rohölreserve.

Kontakt aufnehmen

24 Kavernen für die Ölspeicherung

STORAG ETZEL gehört mit über 10 Millionen Kubikmeter Speichervolumen verteilt auf 24 Kavernen zu den größten Rohöl-Lagern Europas. Der Standort Etzel ist mit dem Tanklager der Nord-West-Ölleitungsgesellschaft (NWO) in Wilhelmshaven verbunden. Von dort leiten Pipelines das Rohöl direkt zur Weiterverarbeitung durch oder es wird mit Seeschiffen zu anderen Standorten gebracht. Die in Etzel umweltschonend unterirdisch gelagerte Menge an Öl würde in einem konventionellen Tanklager obertage etwa 100 Tanks auf einer Fläche von 8 km² erforderlich machen.

51 Kavernen für die Gasspeicherung

Für den Betrieb der Gaskavernen in Etzel sind spezielle und hochmoderne Gasbetriebsanlagen notwendig, die direkt unter die Verantwortung der Gasmieter fallen. Derzeit sind vier Betreiberkonsortien langjährig an den Standort Etzel gebunden.

Die Gasinfrastruktur am Standort ist über insgesamt vier überregionale Pipelines exzellent erschlossen, die NETRA (Entry- und Exit-Zwischenstation), Emden-Etzel-Pipeline sowie die Bunde-Etzel-Pipeline (BEP). Zuletzt wurde die BEP in 2011 fertig gestellt, diese verbindet die Kavernenanlage über 60 km mit dem Gasleitungsknoten in Bunde/Oude Statenzijl und schließt Etzel an das niederländische Gasnetz an. Bis Ende 2022 wird der Standort über eine weitere Pipeline (WAL) an den LNG-Terminal in Wilhelmshaven angeschlossen.

Speichervermarktung

Öl & Gas

Karsten Peter
Tel: +49 (0)4465-809-215

Niels Broosch
Tel: +49 (0)4465-809-285

Customer Contracts

Freie Lagerkapazitäten

Ab Mitte 2022 verfügt STORAG ETZEL über ca. 5 Mio. m³ an freien Kapazitäten für die mittel- und langfristige Lagerung von Öl. Zudem kann der Bestand um weitere 24 Kavernen ausgebaut werden – z.B. für Erdgas oder Wasserstoff. Für weitere Informationen und ein unverbindliches Angebot kontaktieren Sie uns bitte über unsere E-Mail-Adresse:

Customer Contracts

Vorteile der Ölspeicherung in Kavernen

Im Salzstock Etzel betreiben wir 24 Kavernen zur Speicherung von Öl. Aufgrund des großen verfügbaren Volumens und der im Vergleich zur oberirdischen Tanklagerung niedrigen Betriebskosten sind Kavernen hervorragend für die langfristige Lagerung von Rohöl geeignet.

Deshalb werden die Kavernen insbesondere für die Lagerung der gesetzlichen Krisenbevorratungspflicht einiger europäischer Länder genutzt. Die Anlage ist über eine 44"-Fernleitung (110 cm) mit dem Ölhafen der NWO in Wilhelmshaven verbunden, der ca. 25 km von Etzel entfernt ist. 

Worauf wir stolz sind:

Die STORAG ETZEL GmbH ist der bedeutendste Anbieter von untertägigen Kavernenspeichern in der EU. Mit dem Betrieb der Anlagen leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Energiesicherheit und Gasnetzstabilität in Deutschland und Europa.

Wo wir sind:

Am Standort Etzel in Ostfriesland bauen, betreiben und vermieten wir seit 1971 Kavernen für die großvolumige Speicherung von Erdgas und Rohöl. Die Kavernenanlage ist eine wichtige Energiedrehscheibe im Nordwesten Deutschlands nahe Wilhelmshaven mit Pipelineanschluss an den dortigen Tiefwasserhafen. 

Unsere Kunden:

Mieter der Kavernen sind namhafte Unternehmen des Gashandels sowie Erdölbevorratungsorganisationen verschiedener europäischer Staaten und internationale Ölhändler.

Ihre Möglichkeiten:

Ab Mitte 2022 hat STORAG ETZEL ca. fünf Millionen m³ an freien Kapazitäten für die mittel- und langfristige Lagerung von Öl zu vermieten. Wir bieten unseren Kunden attraktive kommerzielle Konditionen. Unsere Speicher  sind sehr flexibel, wenn es um das Lagervolumen und Umschlag geht.

Bereit für die Zukunft

Der Standort Etzel ist bereit für die Zukunft: Neben der Speicherung fossiler Energieträger wie Erdöl und Erdgas können auch erneuerbare Energien in Kavernen gespeichert werden, zum Beispiel durch Umwandlung von überschüssigem Strom in Wasserstoff (H2) oder synthetisches Erdgas (SNG = Methan).

Der Betreiber STORAG ETZEL hat in seiner Betriebsgeschichte bereits erfolgreich Ölkavernen auf Gasspeicherung umgerüstet. Im Kontext der Energiewende und Dekarbonisierung wird derzeit im Projekt "H2CAST Etzel" die Umwidmung von Untertagespeichern von Gas / Öl auf Wasserstoff untersucht.
 

Mehr zu Wasserstoffspeicherung

Download

Aktueller Fachartikel zu "50 Jahre Kavernenanlage Etzel" im OIL GAS MAGAZINE
 

Herunterladen

„Kavernenflug“ im Energiespeicher

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot!

* = Pflichtfelder

Hinweis: Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

Zur Datenschutzerklärung