Arbeiten an Ölkavernen zur Verbesserung der Bohrlochintegrität werden im Südfeld weitergeführt

Friedeburg-Etzel
Winde, die für den Aus- und Einbau von Rohren im Bohrloch genutzt wird

Winde, die für den Aus- und Einbau von Rohren im Bohrloch genutzt wird

Nachdem die im September 2021 am Verteiler 14 an einer Ölkaverne begonnenen Workoverarbeiten zur Verbesserung der Bohrlochintegrität in der letzten Woche abgeschlossen wurden, werden die entsprechenden Arbeiten zum Einbau eines Kontrollringraums nun an einer Kaverne im Südfeld weitergeführt.

Die Arbeiten auf dem betreffenden Kavernenplatz im Bereich der Straße „Am Hohejohlster Busch“ erfolgen aus technischen Gründen im 24-Stunden-Betrieb / 7 Tage die Woche und dauern voraussichtlich bis Anfang Dezember 2021 an. Dabei sind gelegentliche Geräuschwahrnehmungen, nächtlicher Lichtschein durch die Anlagenbeleuchtung sowie zeitweise geringe Geruchsbildung im nahen Umfeld nicht ganz auszuschließen.

Etwaige Beeinträchtigungen und Anregungen können an das Bürgertelefon der STORAG ETZEL unter 04465 / 977 93 39 oder per Email an infozentrum(at)storag-etzel.de gemeldet werden.

Das laufende Re-Komplettierungs-Programm der STORAG ETZEL für die Öl- und Gaskavernen am Standort Etzel umfasst allein für die Jahre 2021 und 2022 Investitionen von rund 51 Mio. Euro.