Arbeiten für den kathodischen Korrosionsschutz im Nordfeld

Friedeburg-Etzel

Ab der nächsten Woche starten Arbeiten für den kathodischen Korrosionsschutz im Nordfeld des Ortes Etzel mit dem Einbringen von neuen Tiefenanoden nördlich der B436.

Die Tiefenanoden sind Teil des kathodischen Korrosionsschutzsystems für die erdverlegten Anlagen (kurz: KKS) der Kavernenanlage Etzel.