Rekomplettierung der ersten von 28 verstärkten Neubau-Gaskavernen erfolgreich abgeschlossen

Friedeburg-Etzel
Winde, die zum Aus- und Einbau des Gasförderstrangs genutzt wurde

Winde, die zum Aus- und Einbau des Gasförderstrangs genutzt wurde

Der Kavernenbetreiber STORAG ETZEL konnte in der letzten Woche plangemäß die im Mai 2020 auf dem Verteiler 12 gestarteten Arbeiten zur Rekomplettierung der ersten von 28 verstärken Neubau-Gaskavernen abschließen.

Die Rekomplettierung beinhaltete den Austausch des kompletten Gasförderstrangs und den Einbau eines von obertage ansteuerbaren Untertagesicherheitsventils gemäß Tiefbohr-Bergverordnung (BVOT) im Land Niedersachsen. Damit wurde bei dieser Kavernenbohrung der ursprüngliche Bauzustand wiederhergestellt.

Da einige Arbeitsabläufe unterbrechungsfrei ausgeführt werden mussten, wurden die Arbeiten zeitweise im 24-Stundenbetrieb durchgeführt.