Weihnachtsspende 2019 der STORAG ETZEL im Sinne guter Nachbarschaft

Friedeburg-Etzel
Strahlende Gesichter bei der symbolischen Scheckübergabe im Eingangsbereich des Verwal-tungsgebäudes von STORAG ETZEL

Strahlende Gesichter bei der symbolischen Scheckübergabe im Eingangsbereich des Verwal-tungsgebäudes von STORAG ETZEL

Gemeinnützige Institutionen im Umfeld der Kavernenanlage Etzel erhalten in diesem Jahr 7.000 Euro

Mit einem symbolischen Spendenscheck wurde durch STORAG ETZEL in dieser Woche die traditionelle Weihnachtsspende in Höhe von 7.000 Euro für soziale und gemeinnützige Organisationen und Institutionen in der Nachbarschaft der Kavernenanlage Etzel überreicht.

Im Fokus der diesjährigen Weihnachtsspende stand dieses Mal wieder die Förderung der Dorfkultur in Etzel und Marx, des Jugendsports in Horsten und Etzel und der Tafel – „Essen, wo es hingehört“ in der Gemeinde Friedeburg. Zudem wurde die Arbeit des Ambulanten Hospizdienstes in der Gemeinde wie auch im Landkreis Wittmund sowie der THW Ortsverein Jever unterstützt.

Im Rahmen einer gemütlichen Teestunde im Verwaltungsgebäude des Unternehmens stellten Vertreter der Institutionen ihre geförderten Vorhaben vor. Thomas Kleefuß, Sprecher der Geschäftsführung des Kavernenbetreibers, betonte dabei, das STORAG ETZEL für eine gute Nachbarschaft eintritt „und seinen Beitrag für ein lebenswertes Umfeld der Kavernenanlage Etzel leistet – und das nicht nur zur Weihnachtszeit!“ Er unterstrich, dass „alle geförderten Projekte in verschiedensten Bereichen ein hohes Maß an ehrenamtlichen Engagements eint und es gerade die „stillen“ Helfer im Alltag sind, die unsere Gesellschaft zusammenhalten.“ Ein gemeinsames Gruppenfoto rundete den Nachmittag ab.

Mit insgesamt 7.000 Euro aus Mitteln der IVG-Stiftung wurden auf Vorschlag von STORAG ETZEL in diesem Jahr gefördert:

  • KBV „Liek ut Hand“ Etzel e.V.: Förderung der Jugendarbeit und Dorfkultur in Etzel
  • TuS Frischauf Horsten-Etzel: Förderung der Sportjugend, z.B. durch kindgerechte Neuanschaffungen für die Grundschulturnhalle in Horsten
  • Bürgerverein Marx: Förderung der Dorfkultur in Marx und der Arbeit des Seniorenclubs Marx
  • Diakonie Aurich: Förderung der „Friedeburger Tafel“, z.B. durch Instandhaltung des Versorgungsfahrzeugs
  • Ambulanter Hospizdienst für den Landkreis Wittmund e.V.: Förderung der Jugend- und Altenhilfe und des Hospizgedankens im Lkr. Wittmund und insbesondere in der Gemeinde Friedeburg
  • THW Helfervereinigung Jever e.V. des THW Ortsvereins Jever: Unterstützung der Jugendabteilungen der hiesigen Organisationseinheiten

Zudem wird erneut ein Gezeitenkonzert der Ostfriesischen Landschaft, das im Sommer 2020 in Reepsholt stattfinden soll, mit einem Förderbeitrag unterstützt. Seit 2011 förderte STORAG ETZEL zu Weihnachten Projekte in den benachbarten Ortschaften mit nun insgesamt über 40.000 Euro. Diese Mittel sind Ausdruck des Interesses an einer nachhaltigen Nachbarschaft entsprechend auch dem Stiftungszweck.